Gewinnspiel

Ab Oktober 2016 sind unsere neuen Heilemann Pralinen-Packungen erhätlich. Neu dabei: Die Sorte "Kaffee" bietet eine köstliche Auswahl für alle Kaffee-Fans. Die Mischung "Unsere Cremigen" bietet feinsten Pralinen-Genuss ganz ohne Alkohol. Freuen Sie sich auf genussvolle Momente mit Heilemann – Feinste Confiserie-Kunst.


Mitmachen und mit etwas Glück eines von 100 Heilemann Genießer Paketen gewinnen


Beantworten Sie einfach die folgende Frage:
Welche beiden Pralinen-Mischungen gibt es ab Oktober neu im Sortiment?

Heilemann Katzenzungen Facebook Gewinnspiel

Nehmen Sie an unserem Facebook-Gewinnspiel teil!

Sie haben nun die Chance, dass Ihre Katze ein professionelles Fotoshooting erhält und der Star auf unserer nächsten Katzenzungenverpackung wird! Machen Sie mit bei unserem Facebook-Gewinnspiel, indem Sie ein Foto Ihrer Katze in den Kommentaren posten: 

 

Jetzt auf facebook teilnehmen!


Teilnahmebedingungen:

Die Heilemann Confiserie GmbH führt unter der Marke Katzenzungen im Zeitraum vom 03.04.2018 bis zum 31.05.2018 ein Facebook-Gewinnspiel unter dem Motto „Wir suchen deine Katze als Model“ durch.
Der Hauptgewinn ist die Fotoplatzierung der Katze des Gewinners auf der Limited Edition Katzenzungen Packung, inklusive professionellem Fotoshooting. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, muss der Teilnehmer ein Foto seiner Katze als Kommentar unter dem Gewinnspiel-Post hochladen. Teilnahmeschluss ist der 31.05.2018, 23:59 Uhr.

Mitmachen darf jede Person ab 18 Jahren, die zum Zeitpunkt der Teilnahme ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat, ausgenommen sind Mitarbeiter der beteiligten Firma und deren Angehörige. Jeder Facebook-Fan darf nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung oder ein Umtausch des Gewinns ist nicht möglich.

Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern per Auswahlverfahren ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Durchführung der Aktion genutzt und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Dieses Gewinnspiel steht in keinem direkten Zusammenhang mit Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder ausgeführt. Die Teilnehmer stellen Facebook von sämtlichen Ansprüchen frei.

Die Gewinner werden nach der jeweiligen Verlosung auf der Pinnwand der Heilemann Facebook-Fanpage bekanntgegeben und im Kommentarfeld benachrichtigt. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinnes ihr Vorname, der erste Buchstabe ihres Nachnamens und ggf. die angegebene Nachricht (Bsp: Name der Katze mit Foto) auf der Heilemann Facebook-Fanpage veröffentlicht werden.

Please Try Again After Some Time...

Sie haben bereits teilgenommen.

Bemerkungen
Loading Image

Teilnahmebedingung: Mitmachen darf jede Person ab 18 Jahren, die zum Zeitpunkt der Teilnahme ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat. Ausgenommen sind Mitarbeiter der Confiserie Heilemann und deren Angehörige. Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung oder ein Umtausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmer, die die richtige Gewinnantwort gegeben haben, per Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Durchführung der Aktion genutzt und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels von uns per E-Mail benachrichtigt. Der Versand der Gewinne erfolgt an die im Gewinnspiel angegebene Adresse. Ist der erste Zustellversuch des Gewinns nicht erfolgreich, so erfolgen keine weiteren Zustellversuche. Preise: 100 x Genießer Paket bestückt mit diversen Produkten der Confiserie Heilemann. Teilnahmeschluss ist der 13.11.2016. Die Firma Heilemann behält sich vor, das Gewinnspiel ganz oder teilweise auszusetzen.
Gewinnspiel Teilnahme AGB

 

 

Geschichte der Schokolade



Aller Anfang liegt in Amerika

Angefangen hat alles in Mittelamerika, im Gebiet des heutigen Mexiko, Guatemala und Honduras. Die Völker der Azteken und Mayas lebten dort und deren Vorfahren bauten bereits um das 4. Jhd. n. Ch. Kakao an. Verfeinert mit Chilli, Vanille und Honig bereiteten die Azteken einen wahrhaften Powerdrink, die "Xocolatl", aus dessen Name sich später die Ableitung "Schokolade" entwickelte. Die Kakaobutter verwendeten sie als Medizin oder Kosmetik.

 

Bereits zur damaligen Zeit war Kakao ein wertvolles Gut. Er wurde nicht nur zur Zubereitung der "Xocolatl" verwendet, sondern auch als Zahlungsmittel. Die Azteken mussten z.B. einen Teil ihrer Steuern mit Kakaobohnen bezahlen.

 

Mit der Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus, kam der Kakao dann auch zu uns...

 

 

 

 

 

Schokolade kommt nach Europa

Im 16. Jahrhundert brachte der spanische Eroberer Hernan Cortez die Kakaobohne zum ersten Mal nach Europa. Dort führte er sie dem spanischen Königshof vor, wo sie zunächst wenig Anklang fand. Das lag an der fehlenden Süße der Kakaobohne. Letztlich begannen Sie am spanischen Hof mit Rohrzucker und Honig den Kakao zu verfeinern und kamen damit auf den Geschmack. Zu dieser Zeit galt die Kakaobohne jedoch noch als seltenes und damit teures Gut, sodass sich nur der Adel den Konsum leisten konnte. Dem Volk blieb Kakao zunächst vorenthalten.

 

 

Schokolade wird zum Trend

Lange war die Schokolade ein süßes Geheimnis der Spanier. Erst nach der Hochzeit von Anne von Österreich, der Tochter des spanischen Königs Philllip III, mit dem französischen König Louis XIII im Jahr 1615, hielt die Schokolade auch im Rest Europas Einzug.

Nachdem England im Jahr 1650 Jamaika eroberte, kam der Kakao nach Großbritannien. Die dort von den Spaniern errichteten Plantagen lieferten das süße Gut nach England, wo schon bald sogenannte „Schokoladenhäuser“ errichtet wurden. Wer das nötige Kleingeld besaß, durfte neben Tee und Kaffee nun auch Schokolade genießen. Fun-Fact: Im Gegensatz zum Rest Europas wurde in Großbritannien der Kakao, wie auch der Kaffee, aus Tellern anstatt aus Tassen getrunken.

Auch andere europäische Länder ließen schon bald Kakaoplantagen rund um den Äquator errichten. In Deutschland bekam man Schokolade zunächst nur als Medizin zur Stärkung in Apotheken. Erst als Jan Jantz von Huesden, ein Niederländer, in Bremen eine Kaffeestube eröffnete, wurde Schokolade auch in Deutschland als Genussmittel bekannt. Auch hier war Kakao ein Luxusgut, auf das hohe Steuern erhoben wurden. Trotz dessen erfreute sich die Schokolade immer wachsenderer Beliebtheit. Zu den bekennenden Liebhabern der Zeit gehörten unter anderem Goethe und Schiller.
Die süße Bohne wurde Trend!

.

 

 

Die schokoladige Revolution

Als gehobenes Genussmittel blieb Schokolade in der europäischen Aristokratie weiterhin sehr beliebt. Aufgrund der positiven Wirkung auf die Gesundheit und der einhergehenden Dekadenz konsumierten die oberen Schichten und Königshäuser Schokolade mit Vorliebe.

Die Produktion erfolgte immer noch per Hand, wodurch sich der Prozess weiterhin als sehr langsam und arbeitsintensiv darbot. Mit der industriellen Revolution sollte sich dies jedoch ändern.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelte der Holländer Van Houten ein neues Verfahren in seiner Fabrik in Amsterdam. Er presste und zermahlte die Kakaobohnen, wodurch sich die Kakaobutter vom Kakao trennte. Die sogenannte Schokoladenpresse war hiermit erfunden. Dank dieser Innovation verbreitete sich der Kakao in weiteren Regionen Europas und die ersten Schokoladenfabriken wurden in den Niederlanden und Deutschland gegründet. Da Kakao als Kräftigungsmittel galt, wurde er sogar in Apotheken verkauft.

 

 

 

 

Schokolade heute

Knapp zwei Jahrhunderte später gründete Konditormeister Karl Heilemann ein kleines Geschäft im Allgäu und fertigte dort feinste Pralines in Handarbeit.

Kurze Zeit später entstand daraus eine traditionelle Schokoladen-Manufaktur, spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Pralinen, Schokoladen und Hohlfiguren. Bis heute zeichnet die Verwendung bester Zutaten und die Auswahl feinster Edel-Kakaos unsere Produkte aus.

 

 

Wir zelebrieren Schokolade.

Wir möchten, dass unsere Produkte bei Ihnen in gewohnter Heilemann-Qualität ankommen. Aus diesem Grund behalten wir uns bei Außentemperaturen von 23°C oder mehr, z.B. während der Sommermonate, einen Lieferstopp vor. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Bestellung wird zum nächstmöglichen Termin bearbeitet.
Wir möchten, dass unsere Produkte bei Ihnen in gewohnter Heilemann-Qualität ankommen. Aus diesem Grund behalten wir uns bei Außentemperaturen von 23°C oder mehr, z.B. während der Sommermonate, einen Lieferstopp vor. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Bestellung wird zum nächstmöglichen Termin bearbeitet.